DE EN
Fachklinik Herzogenaurach

Teletherapie in der Sprachtherapie


Entwicklung eines Teilsystems eines Neuro-linguistischen Moduls


Ziele dieses Projektes waren Weiterentwicklung und Evaluierung eines computergestützten Sprachtrainingprogramms für neurologische Patienten mit Sprachstörungen. Dieses wurde dann im telemedizinischen Einsatz geprobt.

In Zusammenarbeit mit der Fachklinik Herzogenaurach entwickelten wir das computergestützte Sprachtrainingsprogramm "Wortebene" weiter zum neurolinguistischen Modul "Satzebene". Die Therapiesoftwaremodule wurden in die Systemsoftware "EvoCare" integriert. Aphasiepatienten lernten in der Fachklinik Herzogenaurach mit den Sprachprogrammen am PC umzugehen, um die Übungen eigenständig am PC durchzuführen und zuhause weiter üben zu können. Wobei im Rahmen des Projektes das weiterentwickelte computergestützte Sprachtraining nicht im häuslichen Bereich werden konnte.

Computergestützte und telemedizinisch gesteuerte Therapieprogramme werden verstärkt eingesetzt, um Defizite in der ambulanten sprachtherapeutischen Behandlung zu beheben und die Verweildauer im Akut- und Rehabilitationsbereich zu verkürzen sowie gesundheitsökonomsche Effekte zu erzielen.


Projekt-Partner
Dr. Hein®, Fachklinik Herzogenaurach

gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen



zurück